Montag, 9. Juli 2012

Backen mit Missgeschik ;-)

Guten Abend meine lieben Leser,
kennt ihr das,dass ihr euch sooooooo wahnsinnig fest darauf freut eine neue Backform aus zu probieren?
Ja ich hab sie nun eine Woche in der Küche stehen gehabt und heute Morgen hab ich sie endlich ausprobiert.
Ich hatte sie nach erhalt gleich ausgepackt,gespült und mit öl eingefettet.
Dann habe ich heute Morgen folgenden Teig gemacht:

4 Eier
250g Zucker
200 ml öl
200 ml Orangensaft
300g Mehl
1 Pack Backpulver
1 Prise Salz
1 Pack Back Orange

Die Eier und der Zucker mit dem Handrührgerät ca 5 Minuten schaumig schlagen.
Das öl,das Salz und den Orangensaft dazu geben und wieder alles gut mischen.
Nun das Mehl die Backorange und das Backpulver dazu geben und nochmals alles 5 Minuten gut mischen.
Die Form gut einfetten und den Teig einfüllen.Bei vorgeheiztem Ofen bei 200 Grad ca 40 Minuten backen.Ober und Unter Hitze.

Bei mir sah das so aus:

Als die Backzeit abgelaufen war habe ich die Kuchen aus dem Ofen genommen und auf einem Kuchengitter abkühlen lassen.
Als ich sie aus der Form lösen wollte sind sie mir leider kleben geblieben und auseinander gefallen.Ich denke ich hätte die Form nochmals einfetten müssen :-(Zuerst war ich meeeega sauer und entäuscht.

Leider gingen sie auch nicht schön auf.Nächstes mal muss ich mehr Teig nehmen.

 Zum Glück habe ich schon während des Backens das Frosting hergestellt und somit war mir klar das ich nun Cake Balls daraus machen werde.
Ich habe folgendes Frosting gemacht:
250g Mascarpone
200g Sahne
3 TL Puderzucker
1 Pack Vanillezucker
1 Pack Backorange
1 Spritzer Zitronensaft

Kokosraspel

Die Mascarpone mit dem Puderzucker und dem Vanillezucker gut vermengen.
Die Sahne in einer separaten Schüssel aufschlagen.
Die Backorange und der Zitronensaft zur Mascarpone Mischung geben und nochmals gut vermengen.Nun die Sahne vorsichtig darunter ziehen und vermengen.

Jetzt die Kuchenreste mit den Händen gut zerkrümeln.
Danach die Kuchenkrümel und das Frosting miteinander vermengen und gut kneten.
Nun kann man kleine Kugeln formen und diese in Kokosraspeln wenden.
Ich habe sie dann in kleine Papierförmchen gelegt und Lolly Stiele rein gesteckt.
Sie haben super fein geschmekt.

Ich habe dieses Rezept zum ersten mal gemacht und auch selbst abgeändert!
Ich wünsche euch viel Spass beim nach backen.
Ende der Woche werde ich einen neuen Versuch starten und hoffe ich werde dann einen schönen Giant Cupcake hin bekommen.
Liebe Grüsse eure Ramona