Sonntag, 6. Oktober 2013

Schnufis Traumstücke

Guten Abend meine lieben
Heute Nachmittag war ich alleine mit meinem Sohnemann. Meine Tochter war mit Papi auf dem See zum Angeln und hat natürlich wieder einen tollen Fang gemacht! 
Da ich in letzter Zeit immer wieder von den Traumstücken gelesen habe dachte ich mir das ich die heute gut machen könnte.
Dabei habe ich das Rezept von Backwahn- ich bekomme alles gebacken nach gebacken.
Allerdings habe ich es ein klein wenig abgeändert.
Mein kleiner war heute so fleissig mit dabei und hat alle Traumstücke alleine geschnitten.
Deshalb haben sie einen neuen Namen verdient. Und zwar bekommen sie den Kosenamen von meinem fleissigen Helfer: Schnufis Traumstücke




 Zutaten:

* 500 g gesiebtes Mehl
* 5 Eigelb
* 250 g weiche Butter
* 3 Päckchen Vanillezucker
* 140 g Zucker
* Puderzucker zum wälzen

* 1 Prise Salz

Alle Zutaten in eine Schüssel geben und zuerst mit dem Handmixer gut vermengen.
Anschliessend den Teig von Hand gut durchkneten.
In Frischhaltefolie einpacken und für ca 15 Minuten in den Kühlschrank legen.
In der Zwischenzeit den Backofen auf 180 Grad bei Ober und Unterhitze vorheizen.
Ein Backblech mit Backpapier auslegen.
Den Teig in Fingerbreite Würste rollen und ca in 1 cm breite Stücke schneiden.
Die Traumstücke werden für ca 10-15 Minuten bei 180 Grad Ober und Unterhitze gebacken.
Nach dem Backen auf einem Kuchengitter soweit abkühlen lassen bis sie nur noch lauwarm sind.
Man kann die Traumstücke jetzt im Puderzucker in einer Schüssel wälzen.
Ich hab den Puderzucker allerdings nur darüber gesiebt.
Sie sind wirklich ein Traum!
Vielen Dank liebe KAREN für dieses super tolle Rezept!



 


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen