Samstag, 2. November 2013

Florentiner

Hallo Zuckerschnuten
Gestern Abend habe ich für meinen Mann Florentiner gebacken. Da er sonst nicht so der süsse Typ ist und eigentlich selten bis gar nie etwas von meinem gebackenen isst, durfte er sich etwas wünschen. Und das waren Florentiner.



Rezept für 1 Blech:

 175 g Zucker
1 Pack Vanillezucker
80 g Honig
125 g Butter
150 ml Sahne
280 g Mandelplättchen
150 g Kuvertüre

Den Backofen auf 200 Grad vor heizen.
Ein Backblech mit Backpapier belegen.

Zucker, Vanillezucker, Honig, Butter und Sahne in einer Pfanne zum Kochen bringen und 5 Minuten unter rühren köcheln lassen.
Dann die Mandelplättchen dazu geben und noch einmal unter ständigem rühren 5 min köcheln.
Nun die Masse auf das vorbereitete Backblech giessen und gleichmässig verteilen.
Dann das ganze in den Backofen schieben (2. Schiene von unten) und  bei ober und unter Hitze ca 12 Minuten goldbraun backen. Bitte immer wieder einen Blick in den Backofen werfen.
Das Backpapier mit den Florentiner auf ein Backofengitter ziehen und dort abkühlen lassen.
Wenn es gut abgekühlt hat kann man das ganze auf ein anderes Backpapier stürzen. Das Backpapier kann nun vorsichtig abgezogen werden.
Nun die Kuvertüre nach Anleitung schmelzen und  damit die glatte unter Seite der Florentiner bestreichen. Am bessten geht das mit einem Pinsel.
Wenn die Schokolade getrocknet ist könnt ihr die Florentiner in kleine Vierecke schneiden.



 

1 Kommentar: